Wie wird die Folie für Gläser angebracht?

Wie wird die Folie für Gläser angebracht?

Bevor Sie die Montage der Folie für Gläser beginnen, entfernen Sie die zerbrechlichen Gegenstände und befreien Sie möglichst mehr Patz für die Arbeit.

Um die Folie anzubringen, müssen Sie erst die Gläser vorbereiten – Reinigen Sie gründlich alle Verschmutzung- Farb- oder Silikonreste. Entfernen Sie alle Verschmutzungen, dies ist erforderlich vor allem bei alten oder gefärbten Tür- und Fensterrahmen.

Die gründliche Reinigung des Glases ist besonders wichtig, weil nach Anbringen der Folie ein kleiner Partikel, in eine fünfmal so große Blase resultieren kann. Die Endreinigung sollte, kurz vor der Montage  der Folie erfolgen. Am besten ist es, die Folie vor der letzten Reinigung, zur Montage vorzubereiten.

Sie befestigen auf einer Ecke der zu verklebenden Folie, zwei Klebestreifen auf jeder Seite um leicht die Schutzfolie von der eigentlichen Folie trennen zu können.

Die Montage erfordert eine gründliche Befeuchtung des Glases und der Folie – Am Besten Sie nutzen hierzu einen Sprühflasche die Sie mit Seifenwasser befüllen

Bevor Sie die Folie anbringen, besprühen Sie die ganze Glasoberfläche mit der Lösung. Es darf keine trockene Stellen geben. Danach legen Sie die Folie auf das nasse Glas mit der Schutzfolie zu sich. Sie entfernen die Schutzfolie mit Hilfe der Klebestreifen und besprühen anschließend die gesamte Folie gründlich mit der Seifenlösung. Danach drehen sie die Folie um und positionieren die Folie mittels verschieben auf die richtige Stelle.

Mithilfe eines Abstreifers (kann auch eine gewöhnliche Plastikkarte mit einem Schutztuch auf der Kante sein) beginnen Sie von der Mitte weg, das Wasser zwischen Folie und Glas zur Kante abzustreifen.

Am Ende kann die Folie an den Ecken geschnitten werden. Nachdem Sie sie bis zu gewünschten Abmessung und Form geschnitten haben, sprühen Sie die Folie nochmals leicht mit der Lösung ein und streifen endgültig das restliche Wassers unter der Folie ab.

Wenn es Verschmutzung oder Luftblasen gibt, können Sie sie vorsichtig reinigen. Das ist möglich, wenn das Wasser zwischen Folie und Glas noch nicht entfernt wurde und die Folie noch nicht geklebt ist.

Kleine Luft und Wasserblasen, verdunsten mit der Zeit. Die Trocknungszeit beträgt ca. 20 Tage.

Achten Sie bitte darauf, dass Spiegelfolien bei Isolierverglasungen hauptsächlich auf der Außenseite angebracht werden müssen, da es durch eine Erhitzung zu Glasbruch kommen kann. Auch ist von partieller Verklebung mit Spiegelfolie abzuraten, da die unterschiedliche Erhitzung des Glases ebenfalls zu Glasbruch führen kann. Bei einfach Scheiben können Sie von der Innenseite verkleben.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

X

AKTION

GUTSCHEINCODE “minusx%” unbedingt bei checkout im Gutscheinfeld eintragen und Rabatt sichern! - A K T I O N E N

¤